LOGO FG Gesundheitspsychologie

dgps logo1

startbild UniSiegen

Willkommen

Die Gesundheitspsychologie ist der wissenschaftliche Beitrag der Psychologie zur:

  • Förderung und Erhaltung von Gesundheit
  • Prävention und Behandlung von Krankheiten
  • Förderung der Rehabilitation
  • Identifikation von psychischen Faktoren, die zur Entstehung von Krankheiten beitragen
  • Identifikation von Determinanten des Krankheitsbewältigungs- und Genesungsprozesses und zum
  • Einfluss des Zusammenwirkens zwischen Gesundheitssystem und Patient auf das individuelle Gesundheitsverhalten.

Die Gesundheitspsychologie beschäftigt sich mit personalen, sozialen und strukturellen Faktoren, welche die Gesundheit beeinflussen. Die Gesundheitspsychologie geht davon aus, dass Gesundheit mehr ist als die Abwesenheit von Krankheit, und vertritt ein positives Verständnis von Gesundheit. Sie entwickelt Theorien und Modelle zur Entstehung und zur Aufrechterhaltung von gesundheitsbeeinträchtigenden und gesundheitsförderlichen Einstellungen und Verhaltensweisen und konstruiert Verfahren zu deren Diagnostik. Sie entwirft und evaluiert Interventionsprogramme, die zur primären, sekundären und tertiären Prävention sowie zur Unterstützung der Krankheitsverarbeitung eingesetzt werden und sowohl auf individueller als auch struktureller Ebene ansetzen.

Kongresse & Workshops

Informationen folgen

Gesundheit messen – Gesundheit fördern. 17. - 19. September 2015, Graz
Die Berücksichtigung des komplexen Zusammenspiels von biologischen, psychologischen und sozialen Prozessen für Gesundheit und Krankheit ist zentraler Bestandteil gesundheitspsychologischer Forschung und Praxis. Neben Fragen der Messung und Quantifizierung von Gesundheit sind die Entwicklung und Evaluierung von Programmen zur Erhaltung und Förderung von Gesundheit und der Prävention von Krankheiten wichtige Ziele dieser noch jungen psychologischen Disziplin.

Preisträgerinnen und Preisträger der Fachgruppe Gesundheitspsychologie

Die Fachgruppe hat die Poster der folgenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kongresses der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, der vom 22. bis 25. August 2017 in Siegen stattfand, mit Preisen ausgezeichnet.

Patrick Klaiber et al.
"Making friends for your health: Friendship formation and health in university students – a longitudinal study"


Jennifer Schmidt et al.
"Einflüsse von Perfektionismus und Impulsivität auf hautmanipulierendes Verhalten"

 

Michael Kilb et al.

"Facebook for better food? – Die Psychologie hinter dem Einfluss sozialer Medien auf Essverhalten"

 

Tagungsorte der Fachgruppe Gesundheitspsychologie

2017 Siegen

2015 Graz

2013 Luxemburg

2011 Berlin

2009 Zürich

2007 Schwäbisch Gmünd

2005 Freiburg

2003 Leipzig

2001 Oldenburg

1999 Fribourg

1997 Greifswald

1995 Trier

1993 Berlin

2017

13. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie
Der 13. Kongress für Gesundheitspsychologie findet in diesem Jahr vom 22.08. bis zum 25.08. an der Universität Siegen statt. Die Kongresspräsidentin, Frau Prof. Dr. Angela Schorr lädt alle Interessenten unter dem Motto „Gesundheitspsychologie 4.0 – Konzeptuelle Innovationen, interdisziplinäre Perspektiven, neue Karrieren“....weiterlesen

13. Summerschool Gesundheitspsychologie
Siegen, 2017

 

 


2016

37th Conference of the Stress and Anxiety Research Society (STAR)
Zagreb, Kroatien, 2016 

31st Conference of the EHPS
Aberdeen, UK, 2016

18th CREATE Workshop
Aberdeen, UK, 2016

13th SYNERGY Workshop
Aberdeen, UK, 2016