LOGO FG Gesundheitspsychologie

DGPsLogo web

Autoren: W. Krieger & G. Dlugosch; Zentrum für empirische pädagogische Forschung Universität Koblenz-Landau

Schwerpunkt: Stressbewältigungs-seminar für pflegende Angehörige

Zielgruppe: Pflegende Angehörige

 

Ziele: Aktive Bearbeitung der psychosozialen Lebenssituation (Stressbewältigung) Verminderung der körperlichen und psychischen Belastung durch die Pflegesituation Inhalte: Vermittlung von Pflegetechniken Bearbeitung der psycho-sozialen Lebenssituation durch vorgegebene Seminarinhalte, z.B. Seminareinheit "Die eigene Pflegebeziehung" Methodik/ Didaktik: k. A. Durchführung: 14-tägiges stationäres Gruppen-Setting (Rehabilitationsklinik/Hotel) Tagesseminare mit 9-14 Teilnehmern zusätzlich Einzelberatungen

Trainer: Diplom-PsychologInnen und ausgebildete Pflegefachkräfte mit Erfahrungen in Seminargestaltung und Trainerschulung zusätzlich: Bewegungstherapeut, Fachkraft für Kreativangebot Evaluationsmethode: Durchführung durch die u.g. Institution Design quasiexperimentelle Kontrollgruppenstudie mit Prä -und Posttest und Katamnesen Stichprobe n = 551 Follow-Up 6, 12 und 18 Monate

Evaluationsergebnisse: hohe Akzeptanz und Zufriedenheit der Teilnehmer/innen mit der Maßnahme positive Effekte auf körperliches und psychisches Befinden Umsetzung von Verhaltensänderungen zu Hause Effekte bis zu 18 Monaten erkennbar Verbreitung: Es wird diskutiert, das Programm in das Regelangebot der Techniker-Krankenkasse aufzunehmen.

Einsatzbereiche: k. A.

Literatur: Modellphase 1 Techniker Krankenkasse (Hrsg.) (o.J.). Pflegen und sich pflegen lassen - Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 1999-2001. Hamburg: Techniker Krankenkasse. Modellphase 2 interner Zwischenbericht, erhältlich bei den Autoren; Veröffentlichung in Vorbereitung

Kontakt: Kompetenzzentrum Gesundheit und Wohlbefinden im Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf) Universität Koblenz-Landau, Campus Landau Bürgerstraße 23 76829 Landau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok