LOGO FG Gesundheitspsychologie

DGPsLogo web

Autoren: G. Dlugosch & W. Krieger; Zentrum für empirische pädagogische Forschung

Schwerpunkte: Ernährung, Bewegung, Kommunikation, Stressbewältigung

 

Zielgruppe: "Gesunde" Erwachsene

Ziele: Gesundheitsförderung durch positive Veränderungen in den Bereichen: Ernährung, Bewegung, Kommunikation und Stressbewältigung

Inhalte: Informationen über gesunde Ernährung, Bewegung, Kommunikation, Stressbewältigung werden unter Berücksichtigung psychologischer Faktoren (Funktionen des Risiko-verhaltens etc.) vermittelt, Änderungsmotivationen werden geschaffen, die Umsetzung erster Änderungsschritte wird unterstützt. Ergänzend finden Praxisveranstaltungen in drei Bereichen statt: gemeinsames Kochen, Bewegungseinheiten, Entspannungsübungen Medizinische Check-ups und vertiefende Einzelberatungen werden angeboten Methodik/ Didaktik: s. Inhalte Durchführung: 7-Tages-Seminar im stationären Gruppen-Setting mit 7-14 Teilnehmern

Trainer: Diplom-PsychologInnen mit Trainerschulung; für die Bereiche Ernährung und Bewegung zusätzliche Fachkräfte (Diplom in Ökotrophologie bzw. Sportwissenschaft)

Evaluationsmethode: Durchführung durch die u.g. Institution in Kooperation mit der Techniker-Krankenkasse Design Ergebnisevaluation mit 3 Messzeitpunkten (einschl. Katamnese) Stichprobe k. A. Follow-Up k. A.

Evaluationsergebnisse: Langfristige positive Veränderungen im Gesundheitsverhalten und in der körperlichen und psychischen Befindlichkeit (siehe Literatur)

Verbreitung: k. A.

Einsatzbereiche: k. A.

Literatur: Krieger, W. & Dlugosch, G. E. (1998). Die "Gesundheitswoche" - Eine Kompaktmaßnahme zur Gesundheitsförderung im stationären Bereich. In G. Amann & R. Wipplinger (Hrsg.), Gesundheitsförderung. Ein multidimensionales Tätigkeitsfeld (S. 451-470). Tübingen: dgvt-Verlag. Krieger, W., Dlugosch, G. E. & Jäger, R. S. (1998). Die "Gesundheitswoche" - Ein Beispiel für die Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Gesundheitsförderungs-maßnahmen. In B. Röhrle & G. Sommer (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung (S. 275-295). Tübingen: dgvt-Verlag

Kontakt: Kompetenzzentrum Gesundheit und Wohlbefinden im Zentrum für empirische pädagogische Forschung (Zepf) Universität Koblenz-Landau, Campus Landau Bürgerstraße 23 76829 Landau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok